World Backup Day — March 31st

Get ready - World Backup is March 31st!

Was ist ein Backup?

Ein Backup ist eine zweite Kopie all Ihrer wichtigen Daten — beispielsweise der Familienfotos, Heimvideos, Korrespondenzen und E-Mails.

Statt diese alle am selben Ort zu speichern (wie z.B. Ihrem Computer), lagern Sie eine weitere Kopie von all diesen Daten an einem anderen, sicheren Ort.

Aber warum sollte ich ein Backup anlegen?

Datenverlust ist wesentlich verbreiteter, als Sie vielleicht glauben.

Haben Sie schonmal Ihr Smartphone/Handy, die Digitalkamera oder das Tablet verloren? Das zählt auch dazu. Ihre Daten hätten mit einem aktuellen Backup ersetzt werden können.

Ein kleiner Unfall oder technisches Versagen könnte alle Daten, die Ihnen wichtig sind zerstören.

  • 1 http://blog.backblaze.com/2013/06/27/the-survey-says-apathy-is-winning-2/
  • 2 https://www.lookout.com/resources/reports/mobile-lost-and-found
  • 3 Safeware, 2001
  • 4 ICSA Labs/TruSecure, 2002

Also, wie mache ich ein Backup?

Die meisten Anwender sichern Ihre Daten auf eine von zwei Arten: auf ein externes Speichermedium, oder irgendwo im Internet.

Es ist wirklich einfach, und Sie müssen es nur einmal richtig einrichten!

Backup auf ein USB-Laufwerk

Sie benötigen eine externe Festplatte dafür, idealerweise mit einer Kapazität, welche die Ihres Computers übersteigt.

Die gute Nachricht: Sie sind günstig!

Windows 7
  1. Klicken Sie auf Start.
  2. Geben Sie “sicherung” im Suchfeld ein.
  3. Klicken Sie Sichern und Wiederherstellen an.
  4. Wählen Sie “Sicherung einrichten”.
  5. Wenn Windows die Vorbereitungen abgeschlossen hat, wählen Sie Ihre externe Festplatte aus und klicken auf “Weiter”.
  6. Wählen Sie “Auswahl durch Windows (empfohlen)” und klicken Sie auf “Weiter”.

Danach klicken Sie auf “Einstellungen speichern und Sicherung ausführen”.

Das war Alles! Windows wird von nun an automatisch Sicherungen anlegen. Stellen Sie sicher, daß die externe Festplatte immer angeschlossen ist, oder falls Sie mit einem Notebook arbeiten, setzen Sie sich eine Erinnerung, die Festplatte öfters anzuschliessen.

Herzlichen Glückwunsch zur Einrichtung Ihres ersten Backups!

Windows 8
  1. Öffnen Sie Ihre Startseite und wählen Sie “Einstellungen”
  2. Geben Sie den Suchbegriff “Dateiversionsverlauf” ein.
  3. Klicken Sie auf “Dateiversionsverlauf”
  4. Klicken Sie auf “Laufwerk auswählen”.
  5. Wählen Sie Ihre externe Festplatte aus der Liste.
  6. Klicken Sie auf “Einschalten”.

Das war einfach. Windows wird von nun an automatisch Sicherungen anlegen. Stellen Sie sicher, daß die externe Festplatte immer angeschlossen ist, oder falls Sie mit einem Notebook arbeiten, setzen Sie sich eine Erinnerung, die Festplatte öfters anzuschliessen.

Herzlichen Glückwunsch zur Einrichtung Ihres ersten Backups!

Mac

Schliessen Sie zunächst Ihre externe Festplatte an. Danach folgen Sie den unten stehenden Anweisungen, um Ihren Mac automatisch zu sichern!

  1. Öffnen Sie das  Menü (im oberen linken Bereich des Bildschirms) und wählen Sie Systemeinstellungen.
  2. Klicken Sie auf “Time Machine”.
  3. Klicken Sie auf “Backup-Volume auswählen…”.
  4. Wählen Sie Ihre externe Festplatte aus der Liste und klicken Sie auf “Volume verwenden”.

Das war Alles! Ihr Mac sichert sich von nun an automatisch. Wenn Sie ein MacBook verwenden, stellen Sie sicher, daß Ihre externe Festplatte regelmäßig angeschlossen wird, sodaß Ihre Daten gesichert werden können!

Linux
  1. Je nach verwendeter Distribution stehen unterschiedliche
    Backup-Werkzeuge zur Verfügung.
  2. Unter Ubuntu geben Sie beispielsweise im HUD den Suchbegriff
    “Sicherung” ein.
  3. Klicken Sie auf das einzige Suchergebnis “Sicherung”.
  4. Klicken Sie auf “Meine Sicherungseinstellungen anzeigen”.
  5. Schalten Sie die Automatische Datensicherung ein
  6. Wählen Sie auf der Registerkarte “Speicher” den Ort der
    Datensicherung, also Ihre externe Festplatte.
  7. Wählen Sie auf der Registerkarte “Zeitplan”, wie oft gesichert
    werden soll.
  8. Klicken Sie auf der Registerkarte “Übersicht” auf “Jetzt
    sichern”
    .

Das war einfach. Ubuntu wird von nun an automatisch Sicherungen anlegen. Stellen Sie sicher, daß die externe Festplatte immer angeschlossen ist, oder falls Sie mit einem Notebook arbeiten, setzen Sie sich eine Erinnerung, die Festplatte öfters anzuschliessen.

Herzlichen Glückwunsch zur Einrichtung Ihres ersten Backups!

Online Backups

Ein einfacher Weg, Ihre Daten im Internet zu speichern, besteht in der Verwendung von OneDrive, Dropbox, oder Google Drive um die wichtigsten Daten zu sichern.

Diese “Online-Laufwerke” haben nicht so viel Speicherplatz, und sichern nur ein Verzeichnis Ihres Computers. Trotzdem ist das gut für Studenten und Geschäftsleute, die ihre wichtigsten Daten gesichert wissen wollen.

Backup des gesamten Computers

Wenn Sie lieber absolut ALLES sichern möchten (sehr gute Idee!) - suchen Sie einfach nach “online backup testbericht” in Ihrer bevorzugten Suchmaschine. Das kann Ihnen helfen, den geeigneten Dienst für sich zu finden.

Der "World Backup Day" Eid

“Ich schwöre feierlich, am 31. März ein Backup meiner wichtigen Dokumente und wertvollen Erinnerungen zu machen.”

Ich werde auch meine Freunde und meine Familie über den "World Backup Day" informieren - Freunde lassen Freunde nicht ohne Backup steh'n.

Leisten Sie den Eid auf

Menschen (und steigend!) haben schon den Eid geleistet